| 20:43 Uhr

Das Weinfest der Mittelmosel beginnt mit Sonne und vielen Moselblümchen

Umzug Mittelmoselweinfest 2015 Bernkastel-Kues. TV-Foto: Klaus Kimmling
Umzug Mittelmoselweinfest 2015 Bernkastel-Kues. TV-Foto: Klaus Kimmling FOTO: Klaus Kimmling
Bernkastel-Kues. Alles ist bereitet und bereit: Das größte Fest der Region kann heute losgehen. Im Mittelpunkt des Eröffnungstages steht die Tracht. Und der Wein kann in kleineren Einheiten ausgeschenkt werden als üblich.

Bernkastel-Kues. Sonnig soll es werden zum Auftakt des Weinfestes der Mittelmosel - aber nicht so heiß wie vergangenes Wochenende. Wenn die Betreiber der mehr als 30 Wein- und der zwölf Essensstände pünktlich sind, wird sich ab 17 Uhr auf der Weinstraße am Bernkasteler Gestade ein einheitliches Bild zeigen.
Um diese Zeit beginnt dann auch schon der Weinprobierabend. Die Besucher können den Rebensaft auch in kleinen Probiermengen verkosten. Dieses Angebot besteht seit einigen Jahren. Es wird, so Weinfestorganisatorin Barbara Jakobs, auch gut angenommen. Das erste Konzert geben natürlich die Gastgeber. Die Musikvereinigung der Stadt Bernkastel-Kues spielt von 18 bis 19 Uhr auf der Weinstraße. Im Laufe des Abends sind dann noch der Musikverein Wehlen, die Band Stargate, die Rockpiloten und Out of Time zu hören.

Der Markplatz dürfte bereits um 18.30 Uhr zum ersten Mal gut gefüllt sei. Dann heißt es: Moselblümchen trifft Winzerkittel. 2015 machten mehr als 300 Männer, Frauen und Kinder mit.
Jede Frau im Moselblümchen, der Tracht der Region, und jeder Mann im Winzerkittel erhält ein Präsent und einen Bon für eine Verlosung. Vom Marktplatz ziehen die Gewandeten in einem Umzug zur Weinstraße. Dort ist um 19 Uhr die offizielle Eröffnung der Weinstraße. Bei dieser Zeremonie wirkt auch Stadtweinkönigin Alexandra mit. Es wird ihre letzte Amtshandlung sein. Am Freitag wird Kathrin Maßem die Krone übernehmen.

Das Jugendparlament (Jupa) der VG Bernkastel-Kues beteiligt sich mit der Aktion "Weinfest zum Mitnehmen". In der Nähe des Rachtiger Weinstandes befindet sich von Donnerstag bis Sonntagmorgen eine Fotobox. Für einen Euro wirft sie acht Bilder aus. Dabei sind, so Jupa-Vorsitzende Nina Pastor, verschiedene Effekte möglich.
Seine Höhepunkt erlebt das Weinfest der Mittelmosel am Wochenende: mit dem Feuerwerk am Samstag, 21 Uhr, und dem großen Festzug am Sonntag (Beginn 14 Uhr). Bis Dienstagabend, wenn die Schausteller und Kunsthandwerker, zusammenpacken, werden wieder mehr als 200 000 Besucher in Bernkastel-Kues erwartet. cb