| 17:37 Uhr

Den Frühling musikalisch begrüßt

Das Mandolinenorchester Stolberg und der MGV "Cäcilia" Burg beim gemeinsamen Vortrag.Foto: Margot Melsheimer
Das Mandolinenorchester Stolberg und der MGV "Cäcilia" Burg beim gemeinsamen Vortrag.Foto: Margot Melsheimer
BURG. (mm) Zum Frühlingsbeginn hatte der Männergesangverein "Cäcilia" Burg zu einem geselligen und unterhaltsamen Abend ins Sängerheim eingeladen.

Neben dem MGV "Cäcilia" wirkten das Mandolinenorchester "Gut Klang" aus Stolberg und der Männergesangverein 1872 aus Ediger Eller mit. Rund drei Stunden wurde den Besuchern im frühlingshaft geschmückten Sängerheim Musik und Gesang auf hohem Niveau dargeboten. Die Gesamtleitung hatte Matthias Ott. Mit der Ouvertüre aus "Les bibelois du diable" von Mario Maciocchi eröffnete das Mandolinenorchester den Abend. Bevor das Orchester nochmals zu den Instrumenten griff, und den Valse musette "Mont Martre" zu Gehör brachte, hieß der Vorsitzende des MGV "Cäcilia", Hansi Bucher, die Besucher, den Solisten Josef Otten vom Westdeutschen Rundfunk, die Musiker aus Stolberg und die Sangesfreunde aus Ediger willkommen. Danach entführten das Mandolinenorchester und der gastgebende Chor mit südländischen Melodien und der Solist Hansi Bucher aus den Reihen des MGV "Cäcilia" die Besucher nach Italien. Das hohe Leistungsniveau des Orchesters wurde mit "Moon River" aus dem Film "Frühstück bei Tiffany" und "True Love" sichtbar. Aus seinem großen abwechslungsreichen Repertoire brachte der MGV Ediger, ein junger dynamischer Chor, zunächst das Liebeslied "Die Rose" und das Kirchenlied "Der Herr ist mein Hirte" zu Gehör. Feurige spanische Weisen ließ das Mandolinenorchester erklingen. Einen besonderen Ohrenschmaus bot der MGV Ediger bei seinen Liedvorträgen "Über den Wolken" und "Oh happy day". Ohne Zugabe durfte der Chor die Bühne nicht verlassen. Gekonnt erfüllte er die Zugabe mit "Lolipop". Feurig und temperamentvoll klang der Liederabend mit "Balkanfeuer", einer Melodienfolge slawischer Volksweisen und dem Abschiedslied "Habt Dank, ihr Freunde".