| 21:00 Uhr

Der Bach lebt wieder

WITTLICH. (red) Welche Tiere und Organismen sich wieder am Wittlicher Schattengraben angesiedelt haben, wird bei einer Exkursion gezeigt, zu der die Stadtverwaltung Wittlich einlädt. Der Nebenbach des Bieberbachs wurde renaturiert. Über das Projekt informiert zudem eine Ausstellung.

Seit 1999 hat sich die Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz für die Renaturierung des Schattengrabens eingesetzt - mit Förderung der Stiftung der Stadt Wittlich. Wer sich vor Ort informieren und Tiere und Pflanzen kennen lernen möchte, hat dazu bei einer naturkundlichen Exkursion am Samstag, 10. Juni, Gelegenheit. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Schattengraben-Brücke nördlich des Industriegebiets Wengerohr, wohin ein kurzer Fußweg über einen Feldweg führt, der sich an die Straße "Zum Rachtinger Wald" anschließt. Über Untersuchungs-Ergebnisse zum renaturierten Schattengraben informiert zudem eine Ausstellung, die Wittlichs Bürgermeister Ralf Bußmer am Montag, 19. Juni, um 17 Uhr im Foyer des Stadthauses (Schlossstraße 11 in Wittlich) eröffnet.