| 21:37 Uhr

Ehre, wem Ehre gebührt

BERNKASTEL-WITTLICH. (red) Die Kreisverwaltung ruft dazu auf, Vorschläge für den Bürgerpreis "Stille Stars" einzureichen. Mit dem Bürgerpreis sollen Menschen gewürdigt werden, die sich meist im Stillen engagieren.

Es geht um eine Kultur des Helfens, der Kommunikation und des Austauschs, die unabdingbar für das Miteinander ist. Diese findet im sozialen Bereich - beispielsweise der Nachbarschaftshilfe - statt, ist aber auch im politischen Ehrenamt, beim Engagement in Sport- und Freizeitvereinen, Heimat- und Kulturvereinen, Musik- und Gesangvereinen, in Jugendverbänden, im Natur-, Umwelt- und Katastrophenschutz oder in freien Initiativen anzutreffen. Der Kreis möchte zusammen mit LandkreisAktiv - Arbeitsgemeinschaft Ehrenamt freiwilliges Engagement Selbsthilfe - anlässlich des "Internationalen Tags des Ehrenamts" am 5. Dezember Menschen würdigen, die entweder seit längerem oder bei Einzelaktionen vorbildlich als "Stiller Star" freiwillig und unentgeltlich Arbeiten zugunsten des Gemeinwohls erbringen und dafür noch nie öffentlich geehrt wurden oder in angemessener Form Dank oder Wertschätzung erfahren haben. Neben Einzelpersonen und Projekten sollen in diesem Jahr insbesondere Unternehmen im Mittelpunkt stehen, die freiwilliges Engagement beispielhaft personell und ideell unterstützen. Wer "Stille Stars" im beschriebenen Sinne kennt, kann diese für den Bürgerpreis 2005 vorschlagen. Eine Jury aus Personen aus dem öffentlichen Leben und der Arbeitsgemeinschaft LandkreisAktiv wird entscheiden. Info: Anita Wirtz, Kreisverwaltung, Postfach 1420, 54504 Wittlich, 06571/14231, Fax: 06571/940231, E-Mail: Anita.Wirtz@Bernkastel-Wittlich.de.