| 20:44 Uhr

Flüchtlinge aus dem Alftal auf dem Weg zur Integration

FOTO: (m_lalu )
Kinderbeuern/Wittlich. Einige der in der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach betreuten Flüchtlinge haben erfolgreich an einem Wochenseminar zum Einstieg in die Grundlagen der Arbeitswelt teilgenommen und auch zum Abschluss ein Zertifikat erhalten (Bild). Dieses Seminar wurde angeboten vom überbetrieblichen Ausbildungszentrum Wittlich und finanziell unterstützt mit Geld aus der Stiftung der Stadt Wittlich.

Der Zustrom von Flüchtlingen ist auch in den hiesigen Gemeinden rückläufig. Wie die ehrenamtlichen Helfer in der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach festgestellt haben, wird auch der Statuswechsel vom nicht anerkannten zum anerkannten Flüchtling beschleunigt. Dennoch ist nach wie vor viel Betreuung nötig bei der Wohnungs- oder Jobsuche, bei der Erledigung von Formalitäten und der Begleitung zu Behörden. Zum Spracherwerb werden wöchentlich im Jugendraum Kinderbeuern ein Sprachtreff angeboten. Außerdem wird versucht, die Flüchtlinge in weitere Kurse, beispielsweise bei der Volkshochschule zu vermitteln. (red)/Foto: privat