| 11:14 Uhr

Integration
Neue Wege zur Integration

Die Flüchtlingshilfe Bausendorf
Die Flüchtlingshilfe Bausendorf FOTO: Flüchtlingshilfe Bausendorf / TV
Alftal. Flüchtlingshilfe „Team Alftal“: Ein gemeinsames Erlebnis für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

Im Rahmen der „Aktion Mensch“ fördert das Deutsche Rote Kreuz Maßnahmen unter der Leitidee „Ehrenamtliche und Geflüchtete, die ein gemeinsames Erlebnis haben“. Ehrenamtliche und Flüchtlinge sollen gemeinsam die Heimat erkunden, sich austauschen, das gegenseitige Verständnis stärken und Spaß dabei haben.

Das Ehrenamtsteam „Flüchtlingshilfe Alftal“ unter der Leitung von Ossi Steinmetz und Carmen Jondral-Schuler, Ehrenamtskoordinatorin der Flüchtlingshilfe im DRK Kreisverband Bernkastel-Wittlich, haben dieses Angebot mit Erfolg umgesetzt. Am vergangenen Sonntag machten sich 40 Geflüchtete, darunter 18 Erwachsene und 22 Kinder, gemeinsam mit acht Leuten aus dem „Team Alftal“ zusammen mit der DRK Ehrenamtskoordinatorin auf den Weg in die Indoor-Erlebniswelt im Dschungeldorf in Simmern. Hier konnten sich die Kinder auf 1.300 Quadratmeter Fläche endlos austoben, ihre Geschicklichkeit und Motorik auf die Probe stellen und das alles mit einer Menge Spaß. Gleichzeitig konnten sich Eltern und Team in Gesprächen austauschen.

Zum Abschluss des Besuches gab es für jedes Kind ein Plüschtier zur Erinnerung an einen erlebnisreichen Tag.

Zusätzlich gab es ein Kinderbuch. Nach einem Besuch in einem türkischen Restaurant in Simmern und gestärkt mit einem Imbiss, trat die Gruppe die Rückreise an. Ehrenamtliche und Geflüchtete waren einhellig der Meinung: „Das war spitze dank Aktion Mensch“.