| 20:41 Uhr

Fragender Denker eröffnet neues Semester an der Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues

 Der neue Hochschul-Präsident Martin Thomé (rechts) startet mit Hochschul-Chorleiter Jakob Bergsma das neue Semester. TV-Foto: Holger Teusch
Der neue Hochschul-Präsident Martin Thomé (rechts) startet mit Hochschul-Chorleiter Jakob Bergsma das neue Semester. TV-Foto: Holger Teusch FOTO: Holger Teusch (teu), Holger Teusch ("TV-Upload Teusch"
Bernkastel-Kues. Viel zu feiern gab es am Samstagabend für die Cusanus Hochschule in der voll besetzten Bernkastel-Kueser Güterhalle: den Start des dritten Semesters seit ihrer Gründung, die Einführung von Professor Dr. Martin Thomé als neuen Präsidenten und die neuen Studierenden, die erstmals auch Bachelor-Studiengänge absolvieren können. Holger Teusch

Bernkastel-Kues. Kommen Martin Thomé, während er dem Hochschulchor lauscht, zu guter Letzt doch noch Zweifel? "Ich habe ein Amt übernommen, in dem ich nichts zu sagen habe, für zwei arbeiten soll und schuld bin, wenn etwas schiefläuft", beschreibt der neue Präsident der Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues seine Position.
Ganz so, wie es Thomé zugespitzt formulierte, ist es natürlich nicht. Dass Thomé der Richtige ist, um als Mittler zwischen der jungen Hochschule und der Gesellschaft aufzutreten, wie es Professorin Dr. Silja Graupe beschreibt, daran lässt niemand einen Zweifel.
Thomé werde mit vielen Fragen konfrontiert, macht die Hochschul-Vizepräsidentin deutlich. Das sollte dem Mann, der der Studierenden-Vertreterin Anne Kretzschmar als "Der mit dem fragenden Denken" vorgestellt wurde, liegen. Fragen werde er natürlich auch selbst stellen, kündigt der neue Präsident an: Nach innen, ob die Hochschule ihrem eigenen Anspruch der humanistischen Bildung im Sinne ihres Namensgebers Nikolaus von Kues gerecht wird.
Nach außen, ob die Gesellschaft in der Lage ist und den Willen besitzt, eine solche Hochschule anzunehmen.
Für Ulf Hangert ist die Cusanus-Hochschule deshalb einmalig in Deutschland. "Sie bekommen hier das Rüstzeug, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Denn nötig hat sie es", sagt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.
Dass sich die Stadt durch die Akademiker verändert, ist laut Professor Dr. Harald Schwaetzer offensichtlich: "Man kann keine zehn Meter gehen, ohne jemanden von der Hochschule zu treffen." Der Vizepräsident setzt Thomé als Zeichen seines Präsidentenamts symbolisch einen Doktorhut auf, nachdem ihm Tilmann Borsche als Vertreter des Senats die Ernennungsurkunde überreicht hatte.
Er sei herzlich eingeladen, den Holzklotz, den die Studierendenschaft Thomé schenkte, an der Drechselmaschine in der ehemaligen Jugendherberge zur Cusanus-Kugel - einer Kugel mit einer Delle als Zeichen der Unvollkommenheit des Menschen - zu formen, erklärt Anne Kretzschmar. Zuerst einma eröffnetb Thomé das neue Semester mit Schlägen auf einen großen Gong.