| 17:46 Uhr

Medizin
Führungswechsel an der Spitze des  Reha-Zentrums

Foto: Helmut Thewalt
Foto: Helmut Thewalt FOTO: TV / THEWALT.Helmut
Bernkastel-Kues. Das Median Reha-Zentrum hat einen neuen Kaufmännischen Leiter. Till Beier (Foto: Helmut Thewald), der bisherige stellvertretende Gesamtleiter der vier Kliniken auf dem Kueser Plateau, hat die Nachfolge von Heiko Schöne angetreten, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

„Ich freue mich darauf, als Kaufmännischer Leiter die Gesamtverantwortung für unser Median Reha-Zentrum übernehmen zu können“, erklärt Till Beier. „Wir sind mit einer über 40-jährigen Geschichte und über 800 Betten einer der traditionsreichsten und größten Rehabilitationsstandorte Deutschlands“ Der 38-jährige studierte Jurist ist bereits seit 2015 bei Median und kennt die Kliniken in Bernkastel-Kues.

Auf Beier, der vor seiner Position bei Median Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei war, warten in naher Zukunft große Aufgaben. „Im kommenden Jahr stehen eine umfangreiche Modernisierung und ein Umbau unserer neurologischen Klinik Burg Landshut sowie Projekte zur optimalen Integration ausländischer Pflegefachkräfte und die Umsetzung unserer unternehmensweiten Digitalisierungsstrategie an“, fasst der neue Kaufmännische Leiter seine Aufgabenliste zusammen.

Letztere beinhaltet auch die Einführung einer Patienten-App, die von der Einladung bis zur Nachsorge erhebliche Mehrwerte für die Patienten bringen soll.