| 17:56 Uhr

Freizeit
Gemeinsam starten und ankommen

Bernkastel-Kues . Die diesjährige 24-Stunden-Wanderung  im Ferienland Bernkastel-Kues ist am kommenden Samstag, 21. April. Der Startschuss fällt  um 10 Uhr  in der Grundschulturnhalle  in Kues.

Im vergangenen Jahr wurde die Gruppe „Qualmende Wandersohle“ als größtes Team innerhalb der Veranstaltung  ausgezeichnet. Mit sechs erfahrenen Wanderern sind sie wieder mit dabei. Sie sind treue Gäste: Bis auf eine Wanderung waren sie bisher stets mit von der Partie.

„Die allererste Wanderung war die schönste, weil wir so etwas auch zum ersten Mal gemacht haben, ohne gewusst zu haben, was auf uns zukommt,  erzählt Brunhilde Sonne. Ihr Wanderkollege Berthold Appenzeller ergänzt: „Innerhalb der Gruppe machen wir gerne so etwas Verrücktes!“ Dabei kommt es ihnen nicht auf die Zeit an – sie wollen einfach, „gemeinsam starten und gemeinsam auch wieder ins Ziel kommen.“ Knapp 48 Kilometer müssen auf der Tagstrecke bewältigt werden. In der Nacht stehen nochmal rund 32 Kilometer an. Mit drei großen Wanderungen hat sich die Gruppe, deren Mitglieder von der Mosel, aus der Eifel und dem Hunsrück kommen, vorbereitet. „Das haben wir bei jeder 24-Stunden-Wanderungen gemacht – einmal 25 Kilometer, einmal 30 Kilometer und zum Abschluss einmal 40 Kilometer.  Das Wochenende vor der Wanderung, dann Pause oder nur eine kleine Wanderung – so wie es jedem am besten passt“, verrät Oliver Marx das Trainingsprogramm. Nicht-Wanderern würden sie eine solche Strecke ohne Training  nicht empfehlen.