| 17:40 Uhr

Bernkastel-Kues
Ein Schoppen Wein fürs Einkaufen

Heimat Shoppen Version 2
Heimat Shoppen Version 2 FOTO: TV / Schramm, Johannes
Bernkastel-Kues. Die Stadt Bernkastel-Kues nimmt an der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Viele Preise warten auf die Kunden.

Bundesweit rufen die Industrie- und Handelskammern mit „Heimat shoppen“ zu einer Imagekampagne für den Einzelhandel auf. Die Stadt Bernkastel-Kues wird am 7. und 8. September neben 13 anderen Städten aus der Region Trier zum ersten Mal bei der Aktion dabei sein, bundesweit gibt es 300 Teilnehmer.

In Bernkastel-Kues unterstützen der Werbekreis und die Entwicklungsagentur die Initiative vor Ort. „Es geht darum, den stationären Einzelhandel in der Stadt zu stärken“, fasst Frank Hoffmann, Vorsitzender des Werbekreises, das Ziel der Initiative zusammen. Der Onlinehandel steige immer mehr an, wodurch viele Einzelhändler aufgeben.

„Durch den Tourismus wird die Innenstadt von Bernkastel-Kues während der Saison noch ganz gut frequentiert. Derzeit bieten fast 60 Einzelhändler ihre Waren in der Stadt an. Leerstände tauchen vereinzelt erst wieder auf, wenn die Saison endet. Zum nächsten Saisonstart sind sie dann wieder belegt“, erläutert Bianca Waters, Geschäftsführerin der Entwicklungsagentur.

Viele Einzelhändler locken über das Jahr mit Veranstaltungen und Aktionen – am zweiten Septemberwochenende wollen jetzt alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

„In der Weinstadt Bernkastel-Kues liegt es natürlich nahe etwas mit Wein zu machen. So bekommt jeder Kunde, der „Heimat shoppen“ nutzt, einen Gutschein für ein Glas ‚Heimat Schoppen’ dazu“, verrät Frank Hoffmann. Den Mosel- Schoppen gibt es direkt am Weinstand auf dem Marktplatz getreu dem Motto: „Heimat Schoppen für Heimat Shopper!“

Hinter der „Shopping-Karte“ verbirgt sich eine Stempelkarte, die bei jedem Einkauf in den Geschäften mit dem jeweiligen Stempel des Betriebes versehen wird. Insgesamt müssen fünf Stempelfelder ausgefüllt sein, um an der Verlosung von Geschenkgutscheinen im Gesamtwert von knapp 3000 Euro am verkaufsoffenen Sonntag im Oktober teilnehmen zu können. Stempel können bis Ende September gesammelt und vollständige „Shopping-Karten“ in den Betrieben abgegeben werden.

Die Hauptgewinne im Wert von 1 100 Euro sind gesponsert von der Sparkasse, dem Werbekreis, der Entwicklungsagentur und vom Modehaus Hees. Dazu gibt es noch viele weitere Gutscheine von den städtischen Betrieben.