| 21:11 Uhr

Hohe Auszeichnung für Weingüter

FOTO: (m_lalu )
Bernkastel-Kues. Die 23. internationale Steillagenweinprämierung wurde in Sarre (Aostatal) von einer internationalen Jury veranstaltet. Innerhalb der teilnehmenden Regionen haben die deutschen Weine, insbesondere von der Mosel und aus Baden, sehr erfolgreich abgeschlossen: zwölf Goldmedaillen und 20 Silbermedaillen.

Es gab eine Rekordbeteiligung: 602 Weine aus neun europäischen Ländern. Zum ersten Mal war auch ein Wein aus der Türkei dabei. 191 Weine wurden mit vier Großen Goldmedaillen, 62 Goldmedaillen und 125 Silbermedaillen ausgezeichnet. Zudem wurden 13 Spezialauszeichnungen vergeben. Den Spezialpreis für die höchste Gesamtpunktzahl dreier Weine aus unterschiedlichen Kategorien erhielt das Weingut Reis - Feine Weine aus Briedel. Das Weingut Trossen aus Traben-Trarbach holte sich den Exzellenzpreis für den Wein mit der höchsten Punktzahl der deutschen Weine. Die europäische Steillagenweinbauorganisation Cervim hat als Ziel die Optimierung der Produktionsmethoden in Steillagen sowie die Herausstellung der besonderen Weinqualitäten der Steillagenweine. Für die deutschen Teilnehmer fand die Überreichung der Urkunden im Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues statt. (red)/Foto: DLR Mosel