| 21:07 Uhr

Holzmichl undtanzende Pater

KLAUSEN. (cls) Bei der Klausener Kappensitzung gab es viel zu erleben: sowohl den lebenden Holzmichl als auch leibhaftig Pater Karl-Josef Meyer als schwarze Ballerina im "Schwanensee".

In der Festhalle am Klausener Sportplatz eröffnete der Karnevalsverein "3 mal C am See" die neue Session. Sitzungspräsident Alfons "Der General" Marmann führte durch das Programm mit viel Musik, Tanzdarbietungen und Sketchen. Mitwirkende: Kindergarde mit Garde- und Showtanz als Teufelchen (einstudiert von Barbara Alt und Anja Hagen), Vortrag "Rund und Gesund" (Maria Metz), Büttenrede eines Reporters (Kurt Berg), Sketch im Wartezimmer (Hedi Barbeln und Marlies Freudenreich), Tanzdarbietung "Sieben Schwäne und ein Halleluja" (Pater Karl-Josef Meyer und sieben Klausener Jungs, einstudiert von Monika Zimmer), das Funkenmariechen (Isabella Barbeln, einstudiert von Sandra Stolz), Sketch und Gesang "Clown und Nonne" (Marlies und Silke Freudenreich), Tanz und Showtanz der Großen Garde (Leitung: Sandra Stolz), Vortrag "Vater und Sohn mit Trompete" (Erwin und Bastian Herrmann), die "Klausenboys" mit dem Holzmichl (Leitung: Monika Zimmer). Weitere Termine: 30. Januar, 15.11 Uhr, Kinderkappensitzung; 3. Februar, Erbsensuppe und Weiberball; 5. Februar, 15.11 Uhr Fastnachtsumzug.