| 20:41 Uhr

Juniorwahl: CDU klar vorne

Bernkastel-Kues. Bernkastel-Kues (red) In der vergangenen Woche haben an der Bernkasteler Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Jugendliche im Rahmen der bundesweiten Initiative Juniorwahl ihre Stimme abgegeben. Bei der Auszählung der Erststimmen konnte Peter Bleser (CDU) mit 38,4 Prozent die meisten Stimmen erzielen.

Nach Auszählung der Stimmen ergab die Zweitstimme folgende Verteilung: CDU 36,5 Prozent, SPD 21,4 Prozent, Grüne 11 Prozent, Linke 2,1 Prozent, FDP 2,1 Prozent, AfD 9,6 Prozent, weitere Parteien 17,4 Prozent. Kathrin Kimmling, die an der Schule Sozialkunde unterrichtet, ist vom Konzept überzeugt: "Das Ziel ist, die Schüler auf das Leben vorzubereiten und sie zu mündigen Bürgern reifen zu lassen, die für sich und andere Verantwortung übernehmen."
Die Juniorwahl ist ein bundesweites Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen und möchte das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen. Im Rahmen von Landtags-, Bundes- und Europawahlen werden Lehrer und Schüler dabei unterstützt, eine realitätsgetreue Wahlsimulation an ihrer Schule zu organisieren und durchzuführen.