| 16:59 Uhr

Bernkastel-Kues
Kloster Machern wird Legoland

Bernkastel-Kues. „Jedes Jahr etwas Neues“ – das ist der Anspruch der circa 20 Aussteller der vierten großen Lego-Sonderausstellung mit Börse. Sie ist am Samstag und Sonntag, 3. und 4. November, im Kloster Machern.

Der Barocksaal und weitere Räume werden für die kleinen und großen Kunstwerke genutzt.

Schon seit dem vergangenen Jahr wird fleißig gebaut. So dürfen in diesem Jahr unter anderem Gebäude aus aller Welt bestaunt werden – zum Beispiel Notre Dame in Paris. Aber auch Züge, eine Achterbahn und vieles mehr aus dem Bereich Lego-Technik werden gezeigt.

Die Aussteller entführen den Besucher in andere Welten: von den Römern hin zum Wilden Westen. Eine Rallye lenkt die Besucher zu allen Ausstellern, die aus ganz Deutschland und auch aus Luxembourg anreisen.

So hält einer der großen Lego Clubs in Luxembourg nicht nur Ausstellungsobjekte bereit, sondern bietet viele Mitmachaktionen an. Beispielsweise: Wer baut den schnellsten Roboter?

Die Gebäude, welche im Jahresverlauf von Schulklassen aus der Region gebaut wurden, sind ebenfalls ausgestellt und prämiert. Die Eintrittskarte gilt an beiden Ausstellungstagen.