| 16:01 Uhr

Bernkastel-Kues
Kueser Gespräche: Bernhard Vogel hält Vortrag

Bernkastel-Kues.   Lehre und Philosophie von  Nikolaus Cusanus(1401-1464) sind auch mehr als 550 Jahren nach seinem Tod noch immer zeitgemäß. Das zeigt sich unter anderem bei den Kueser Gesprächen, die Jahr für Jahr hochrangig besetzt sind – zum Beisiel mit Vertretern aus Kirche, Politik und Wissenschaft.

  Lehre und Philosophie von  Nikolaus Cusanus(1401-1464) sind auch mehr als 550 Jahre  nach seinem Tod noch immer zeitgemäß. Das zeigt sich unter anderem bei den Kueser Gesprächen, die Jahr für Jahr hochrangig besetzt sind – zum Beispiel mit Vertretern aus Kirche, Politik und Wissenschaft.

Die sechste Auflage ist am Freitag, 15. Juni, ab 18.30 Uhr im Barocksaal von Kloster Machern. Hauptredner ist in diesem Jahr der ehemalige rheinland-pfälzische und thüringische Ministerpräsident Bernhard Vogel. Sein Thema lautet: Europa als Werteordnung? Das Erbe des Nikolaus von Kues. Im Anschluss wird eine Podiumsdiskussion stattfinden. Teilnehmer sind die Journalistin Ursula Weidenfeld, der belgische Botschafter Ghislain d`Hoop und der Historiker Andrea Hödder.

Moderator ist Martin Thome, der ehemalige Präsident der Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues. Für die musikalische Untermalung sorgt das Ensemble Bellouve.

Anmeldungen sind bis 8. Juni unter E-Mmail: rathaus@bernkastel.de möglich. Eine Anmeldung ist erforderlich, weil die Zahl der Plätze begrenzt ist.