| 20:34 Uhr

Landkreis Cochem-Zell: Spitze im Dienstleistungsbereich

Cochem-Zell. Eine Spitzenposition unter dem Anteil von Erwerbstätigen im Dienstleistungsbereich nimmt laut statistischem Landesamt in Rheinland-Pfalz der Landkreis Cochem-Zell ein. 2010 arbeiteten 76,1 Prozent der Arbeitnehmer im Dienstleistungssektor.

Cochem-Zell. Der Kreis Cochem-Zell ist der Landkreis in Rheinland-Pfalz mit dem höchsten Dienstleistungsanteil unter den Erwerbstätigen. Dies zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz zur Erwerbstätigkeit im Land.
Danach machte der Anteil der Dienstleistungen unter den Erwerbstätigen im Kreis 2010 immerhin 76,1 Prozent aus. Zum Vergleich: Die niedrigsten Werte weisen hier die Kreise Germersheim mit 51,9 Prozent und Bernkastel-Wittlich mit 60,7 Prozent aus. Umgekehrt ist Cochem-Zell aber auch der Kreis im Land mit dem niedrigsten Anteil der Erwerbstätigen im produzierenden Gewerbe.
Diese machten 2010 nur 19 Prozent aller Erwerbstätigen aus. Den höchsten Anteil wies hier der Kreis Germersheim mit 45,2 Prozent aus. Der Anteil der Erwerbstätigen in der Land- und Forstwirtschaft lag 2010 im Kreis Cochem-Zell bei 4,9 Prozent, im Rhein-Pfalz-Kreis gab es mit 12,6 Prozent den höchsten Wert.
Bei der Arbeitsplatzdichte kann Cochem-Zell mit dem dritthöchsten Wert unter allen Landkreisen in Rheinland-Pfalz aufwarten.
Auf 1000 Einwohner im erwerbsfähigen Alter von 15 bis unter 65 Jahren kamen hier 2010 730 Erwerbstätige. Der Landesdurchschnitt liegt bei 604 Erwerbstätigen. dj

Weitere Infos im Internet unter: www.statistik.rlp.de