| 21:13 Uhr

Lektürekreis beschäftigt sich mit Cusanus

Bernkastel-Kues. Der Lektürekreis Nikolaus von Kues beschäftigt sich am heutigen Freitag, 29. Mai, ab 17 Uhr mit der cusanischen Auffassung von einem unendlichen Universum aus dem zweiten Buch von "De Docta Ignorantia". Der Lektürekreis in der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte bietet Gelegenheit, das Denken des Cusanus durch Lektüre kennenzulernen.

Dr. Matthias Vollet leitet den Kreis, eine Kooperation der Seniorenakademie mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte. Der Eintritt kostet vier Euro. red