| 20:39 Uhr

Mit den besten Noten - Auszubildende aus Kreis Bernkastel-Wittlich geehrt

Freude über die Auszeichnung: (hintere Reihe von links) Edgar Wilk, Präsident des LFB, Hans Beckmann, Staatssekretär im Ministerium für Bildung gratulieren gemeinsam mit Horst Lenz, erster Vizepräsident des LFB (vordere Reihe, links) und Andreas Kiefer, zweiter Vizepräsident des LFB (rechts), Alina Kort und Magdalena Kucharski zu ihrem herausragenden Ausbildungsabschluss. Foto: privat
Freude über die Auszeichnung: (hintere Reihe von links) Edgar Wilk, Präsident des LFB, Hans Beckmann, Staatssekretär im Ministerium für Bildung gratulieren gemeinsam mit Horst Lenz, erster Vizepräsident des LFB (vordere Reihe, links) und Andreas Kiefer, zweiter Vizepräsident des LFB (rechts), Alina Kort und Magdalena Kucharski zu ihrem herausragenden Ausbildungsabschluss. Foto: privat FOTO: ANKE KRISTINA SCHAEFER (m_reg )
Bernkastel-Wittlich/Mainz. Der Landesverband der Freien Berufe ehrt die Auszubildenden mit den besten Abschlüssen - darunter auch Azubis aus dem Kreis.

Bernkastel-Wittlich/Mainz (red) Bei der Feier der besten Auszubildenden im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz ehrte der Landesverband der Freien Berufe (LFB) die 59 besten freiberuflichen Absolventen in Rheinland-Pfalz, die ihre Prüfung mit "sehr gut" oder "gut" abgeschlossen haben.
Unter den Geehrten waren auch die Steuerfachangestellte Alina Kort aus Salmtal und die zahnmedizinische Fachangestellte Magdalena Kucharski aus dem Bernkastel-Kueser Stadtteil Wehlen.
LFB-Präsident Edgar Wilk sprach in seiner Rede an die Absolventen über die herausragende und vorbildliche Leistung, die sie erbracht haben: "Durch Ihr hohes Engagement und Ihren starken Willen, haben Sie sich heute selbst belohnt. Ihre guten Noten zeigen, dass Sie jahrelang intensiv für ihr berufliches Ziel gearbeitet haben. Darauf können Sie stolz sein." Dr. Andreas Kiefer, Vizepräsident des LFB, gratulierte den Geehrten ebenfalls zu ihrem Abschluss und sagte ihnen eine erfolgreiche Zukunft voraus. "Indem Sie heute hier vor uns stehen, haben Sie ihre guten Leistungen gekrönt. Das Ende Ihrer Prüfungszeit ist gleichzeitig der Beginn einer neuen Ära, denn mit dem Berufsleben beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Durch Ihre Ausbildung haben Sie sich ein breites Spektrum an Wissen und Fähigkeiten angeeignet, um gut in den Beruf zu starten."Extra: LANDESVERBAND DER FREIEN BERUFE


Der Landesverband der Freien Berufe Rheinland-Pfalz wurde 1978 gegründet und ist Mitglied des bereits 1948 gegründeten Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB). In Deutschland gibt es derzeit mehr als 1,3 Millionen selbstständige Freiberufler in vier Berufsgruppen. Dazu zählen Heilkundler, rechts-, wirtschafts-, und steuerberatende Freiberufler, Techniker und die freien Kulturberufe. Sie beschäftigen über drei Millionen Mitarbeiter und erwirtschaften über zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes.