| 20:34 Uhr

Neue Wanderwege im Zeller Land geplant

Zell. Mit attraktiven neuen Rad- und Wanderwegen wollen Gemeinden und Touristiker Gäste ins Zeller Land locken. Für den Bau dreier Radwegetrassen, die von Peterswald nach Löffelscheid, von Schauren nach Walhausen und von Hesweiler nach Moritzheim führen, hat die Verbandsgemeinde (VG) Zell 263 000 Euro vorgesehen.

"Seitensprünge" in Briedel und St. Aldegund werden die Abschnitte des Moselsteigs bereichern, die über das VG-Gebiet führen. Darüber hinaus entsteht in der Altlayer Schweiz eine neue Traumschleife.
Um den hohen Innovationsdruck zu verdeutlichen, unter dem Gastgewerbe und Touristik stehen, wählt Karl Heinz Simon, Bürgermeister der VG Zell, drastische Worte: "Stillstand bedeutet Rückschritt - der Kampf um die Gäste ist in vollem Gange." Er betont: "Mit 140 000 Gästen und knapp 450 000 Übernachtungen hat der Tourismus bei uns eine große Bedeutung und entfaltet Kauf- und Wirtschaftskraft mit nennenswerter Wertschöpfung."
Simon hofft auch auf starke Impulse vom geplanten Ferienpark Marina Weingarten - konkret spricht der Bürgermeister von mindestens 220 000 zusätzlichen Übernachtungen. dad