| 17:47 Uhr

Neuer Präsident für die Cusanus-Hochschule

Bernkastel-Kues. Der promovierte Theologe Martin Thomé löst Prof. Harald Spehl an der Spitze der Cusanus-Hochschule in Bernkastel-Kues ab. Thomé genieße einen guten Ruf, sagt der Vizepräsident, Professor Harald Schwaetzer. red

Der Senat der Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues hat Dr. Martin Thomé zum Präsidenten gewählt. Er wird am 1. September Nachfolger des Gründungspräsidenten Prof. Harald Spehl. „Mit Dr. Thomé vertritt jemand die Hochschule, der in der Wissenschaftslandschaft und im gesellschaftlichen Dialog eine gewichtige Stimme hat“, sagt der Vizepräsident der Hochschule, Prof. Harald Schwaetzer. „Er kennt die Anliegen der Hochschule sehr gut und hat sie auch mitentwickelt – das ist für den weiteren Aufbau sehr wichtig“, ist Prof. Silja Graupe, ebenfalls Vizepräsidentin, überzeugt. Thomé, Jahrgang 1960, kommt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Der promovierte Theologe hat dort das „Jahr der Geisteswissenschaften“ und Projekte wie „Lernen vor Ort“ verantwortet.