| 21:03 Uhr

Polizei rettet drei Monate altes Baby aus überhitztem Auto

Bernkastel-Kues. Schreckmomente für eine 21-jährige Mutter in Bernkastel-Kues: Sie hatte am Montag ihr drei Monate altes Baby gerade im Auto angeschnallt und die Tür geschlossen, als sich die Zentralverriegelung aktivierte.

Wie die Polizei Bernkastel-Kues am Montagabend berichtete, hatte eine 21-jährige Mutter ihren knapp drei Monate alten Säugling gegen 17.15 Uhr gerade im Auto in einer Babyschale auf dem Rücksitz angeschnallt, um kurz darauf abzufahren. Als sie jedoch die Hintertür des Wagens geschlossen habe, habe sich die Zentralverriegelung des Wagens aktiviert, weil die 21-Jährige den Autoschlüssel versehentlich im Wagen liegengelassen hatte.

Da der Säugling nun im Wagen eingesperrt war, die Außentemperatur bei etwa 30 Grad lag und das Fahrzeug in der Sonne stand, wählte die verzweifelte Mutter den Notruf. Kurze Zeit später trafen die Beamten der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues ein und schlugen sofort die Scheibe der Beifahrertür des Wagens ein.Der Säugling wurde dem Rettungsdienst übergeben. Dieser stellte fest, dass der Säugling glücklicherweise nur leicht überhitzt, ansonsten aber wohlauf war.