| 21:36 Uhr

Runder Tisch trifft sich in Wittlich

Bernkastel-Wittlich. (red) In den eigenen vier Wänden, im vermeintlichen Schutzraum von Ehe, Familie und Partnerschaft ist leider auch die Gewalt zu Hause. Um dieser Gewalt entgegen zu wirken, treffen sich die Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Bernkastel-Wittlich, Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifel dreimal jährlich zum runden Tisch RIGG.

RIGG steht für "rheinland-pfälzisches Interventionsprojekt gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen". Die nächste Sitzung des Runden Tisches ist am 16. September in der Kreisverwaltung Wittlich. Thema ist die Mitbetroffenheit von Kindern bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen. Außerdem werden Veranstaltungen geplant: Am 3. Dezember kommt Schwester Lea Ackermann nach Wittlich. Im St. Markus-Haus spricht sie über den "Handel mit Frauen und Kindern vor unserer Haustür".