| 20:48 Uhr

Schüler erlaufen Spenden für Kinderhilfswerk

Wie ihre kleinen Kollegen aus Kinderbeuern laufen auch die Reiler Grundschüler (Bild) für den guten Zweck. Foto: privat
Wie ihre kleinen Kollegen aus Kinderbeuern laufen auch die Reiler Grundschüler (Bild) für den guten Zweck. Foto: privat
Im Rahmen der bundesweiten Aktion "Wir laufen für Unicef" haben die Grundschulen Kinderbeuern und Reil einen Benefizlauf zugunsten des Unicef-Bildungsprojekts "Schulen für Afrika" veranstaltet.

Kinderbeuern/Reil. (red) Nirgendwo auf der Welt sind Kinder so stark bei der Bildung benachteiligt wie in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Schulbildung aber ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben ohne Armut und Krankheit. Um mitzuhelfen, Kindern in Afrika den Besuch einer Schule zu ermöglichen, folgten die Schüler einem Aufruf des Team-Managers der Fußball-Nationalmannschaft und Schirmherr der Aktion "Wir laufen für Unicef", Oliver Bierhoff. Jeder Teilnehmer suchte sich Sponsoren, die für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag spendeten. Mehr als die Hälfte der eingenommenen Spenden wurden bisher an das Kinderhilfswerk überwiesen - für die Grundschule Kinderbeuern rund 3160 Euro, für die Grundschule Reil rund 627 Euro. Die restlichen Spenden stehen den Schulen zur Anschaffung notwendiger Mittel (Sport- und Spielgeräte, Bücher) zur Verfügung.