| 20:35 Uhr

Spielplatz Finkenweg hat sich rausgeputzt

Bei Sonnenschein und netten Gesprächen feiern Anwohner und Gäste auf dem Spielplatz Finkenweg. Foto: privat
Bei Sonnenschein und netten Gesprächen feiern Anwohner und Gäste auf dem Spielplatz Finkenweg. Foto: privat
Bernkastel-Kues. Die Plateaupiraten haben eingeladen und viele sind gekommen, um auf dem aufgepeppten Spiel- und Mehrgenerationenplatz zu feiern - natürlich generationenübergreifend.

Bernkastel-Kues. Viele Arbeitsstunden sind für die Herrichtung des Spielplatzes im Finkenweg investiert worden, der Bauhof hat den Kletterturm repariert und der Sand ist ausgetauscht worden. Für die "Plateau-Piraten" - die Interessengemeinschaft Spielplatz im Finkenweg - Grund genug, zum Spielplatzfest einzuladen. Das Wetter spielte mit und so kamen bereits am Nachmittag mehr als 50 Erwachsene, Jugendliche und Kinder zu Kaffee und Kuchen zusammen.
Fortsetzung erwünscht


Fragen wie "Wer ist das denn?, Wo wohnen die denn?", waren oft zu hören. Schließlich trafen "Ureinwohner" des Wohngebiets und neu Hinzugezogene zum Teil erstmals aufeinander. Junge Eltern fanden schnell Kontakt untereinander, und bei Spanferkel und Riesling kamen auch die anderen Gäste miteinander ins Gespräch. Die Kinder tobten sich auf der Rutsche und im Sand hemmungslos aus.
Auch einige Senioren halfen mit Freude beim Sandburgenbau mit. Auch Mitglieder des Stadtrats waren gekommen und informierten sich über den Zustand und die weitere Ausgestaltung des Spiel- und Mehrgenerationenplatzes. Neben der noch ausstehenden Überarbeitung der restlichen Ruhebänke und einiger Spielgeräte sollen weitere Geräte und ein paar Tische angeschafft und bei den Ruhebänken installiert werden. Auch über Spielangebote für Eltern und Großeltern wird nachgedacht.
Zum Spielplatzfest selbst gab es eine einhellige Meinung: "Es war so toll, wir müssen das unbedingt wiederholen", hörte man von Jung und Alt. Das sahen auch die Sponsoren aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe so, die Kuchenspenden und Getränke für die Kinder zur Verfügung gestellt hatten.
Und somit sind auch die "Plateau-Piraten" sehr zufrieden mit der Resonanz auf das Fest. Sie dankten noch mal für den unermüdlichen Einsatz aller, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. red