| 09:33 Uhr

Verkehr
Traben-Trarbach: Moselbrücke wird gesperrt

FOTO: TV / Winfried Simon
Traben-Trarbach. Die Traben-Trarbacher Moselbrücke wird fünf Tage lang voll gesperrt. Weil ein unerwartet großer Schaden am Beton behoben werden muss, dürfen keine Fahrzeuge über die Brücke fahren.

Die Moselbrücke Traben-Trarbach wird von Mittwoch, 18. Juli, bis Montag, 23. Juli, 6 Uhr, voll gesperrt. Das teilen die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach und der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit. Die Sperrung wird erforderlich, da laut LBM das bisherige Lkw-Fahrverbot auf der Brücke kaum Beachtung finde. Für die anstehenden Arbeiten sei das allerdings unbedingt erforderlich. Bei der laufenden Instandsetzung der Brücke sei im Bereich der Enkircher Straße ein unerwartet großer Schaden am Beton festgestellt worden. Während der Reparatur dürften etwa drei Tage keine Erschütterungen auf der Brücke auftreten, damit der neue Beton rissfrei aushärten kann. Dies sei nur gewährleistet, wenn keine Laster auf der Brücke fahren, so der LBM. Diese Arbeiten werden am Freitag ausgeführt. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke weiter nutzen.

Am Mittwoch wird zudem im Kreuzungsbereich der Poststraße/Neue Rathausstraße/Am Bahnhof mit der Erneuerung des Kanalsystems begonnen. Dazu ist ebenfalls eine Vollsperrung der Poststraße einschließlich der Brücke erforderlich. Alle Arbeiten werden, so der LBM, bis Sonntag, 22. Juli, abgeschlossen, so dass die Brücke ab Montag, 23. Juli, für Autos und Busse wieder frei ist.

(red)