| 21:34 Uhr

Tragischer Todesfall in der Silvesternacht

Bernkastel-Kues. (red) Aufgrund eines tragischen Todesfalls ist das beliebte Feuerwerk, das in den vergangenen Jahren an Silvester vom Parkplatz des Hotels Moselpark abgebrannt wurde, in diesem Jahr zum Unverständnis vieler Menschen in der Region ausgefallen.

Grund für diesen Ausfall ist der tragische Tod eines Feuerwerkers. Gegen 22 Uhr waren zwei 50- und 75-jährige Feuerwerker dabei, auf dem Parkplatz das Feuerwerk aufzubauen, als der 75-jährige Mann aus Trier plötzlich umfiel. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Daraufhin wurde der Aufbau des Feuerwerkes beendet - nach Ansicht der Polizei in Bernkastel-Kues nur zu verständlich. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann an Herzversagen eines natürlichen Todes gestorben ist. Der Mann war schon seit geraumer Zeit sehr krank.