| 21:07 Uhr

Viele sind "mitten drin"

Herbert Stolz wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Es gratulieren (von links) Anita Fuhrmann, Hermann Heil und Stefan Weber.Foto: Klaus Schmitz
Herbert Stolz wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Es gratulieren (von links) Anita Fuhrmann, Hermann Heil und Stefan Weber.Foto: Klaus Schmitz
ECKFELD. (ks) Mit einem Sportfest feierte die DJK Buchholz ihr 40-jähriges Bestehen und die Fertigstellung des Vereinshauses am Sportplatz Eckfeld.

Mit einem dreitägigen Sportfest, mit viel Musik (Kultbands wie "Vampire" und "Lived" gastierten im Festzelt) und sehr viel Anerkennung nach dem Festgottesdienst und der Einweihung des Vereinshauses von den Verantwortlichen aus Politik und Sport feierte die Vereinsgemeinschaft ihren runden Geburtstag. Der MGV Pantenburg umrahmte die Feier. Selbst seit Jahrzehnten "mitten drin" als Fußballer und Tischtennis-Aktiver gratulierte Bürgermeister Wolfgang Schmitz: "Mein Verein ist einer der wichtigsten Kulturträger beider Gemeinden, erneuert immer wieder aufs Neue das Wir-Gefühl und gibt uns so die richtige Einstellung für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft beider Gemeinden", so Schmitz. "Ich bin stolz auf euch", rief Ortsbürgermeister Heinz Schmitz den Eckfeldern und Pantenburgern zu. 51 Helfer hatten über 3200 Arbeitsstunden geleistet, um das schmucke Vereinsheim neben dem Sportplatz von Grund auf zu sanieren. Es wird neben den Fußballern vor allem von Jugendgruppen für Ferienfreizeiten genutzt. Auch Pantenburgs Bürgermeister Gerhard Lamberty, Landrätin Beate Läsch-Weber, Fußballkreis-Vorsitzender Hermann Heil sowie Fred Stolz (SV Manderscheid) und Hermann Leister (DJK Hasborn) gratulierten. Herbert Stolz wurde vom DJK-Vorsitzenden Stefan Weber für 30 Jahre Vorstandsarbeit geehrt und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Ehrennadel in Bronze (Fußballverband) und das Abzeichen in Silber (DJK) waren weitere Auszeichnungen für Weber.