| 14:26 Uhr

Kochen
Was wurde früher aufgetischt?

Vier Achtklässlerinnen der Friedrich-Spee-Realschule plus in Neumagen-Dhron suchen alte Rezepte von der Generation der Großeltern und Urgroßeltern. Was gab es früher zum Mittagessen auf den Tisch?

Was haben Oma und Opa gerne gegessen ? Dass sich die Mahlzeiten von damals zu heute unterscheiden, das wissen die vier natürlich, denn Fastfood und Produkte aus Übersee  beeinflussen die Ernährung gewaltig.

Aber einiges von früher kennen sie noch, zum Beispiel Wasserspatzen  und Arme Ritter. Was wurde darüber hinaus noch aufgetischt?

Die Schülerinnen kochen nicht nur gern, sie wollen mit diesem Projekt, das von der Schulsozialarbeiterin Heike Hermanns betreut wird, auch an einem Bundeswettbewerb teilnehmen. Sie sind der Meinung, dass diese alten Rezepte, erhalten bleiben müssen. Geplant ist eine Wanderausstellung, der dann die Rezepte zum Mitnehmen beiliegen werden. Der Grundgedanke dieses Projektes ist, das alte Wissen der Großelterngeneration wertzuschätzen.

Wer Gerichte von früher kennt, wird gebeten,  sich mit der Schulsozialarbeiterin Heike Hermanns unter Telefon 06507/926451 in Verbindung zu setzen.