| 20:54 Uhr

Zum Debüt ein volles Haus

Gute Büttenreden bot die Premierenveranstaltung der Grafschafter Narren. Hier brachte Georg Riebals Rama-Vertreter das Publikum zum Lachen. TV-Foto: Christoph Strouvelle
Gute Büttenreden bot die Premierenveranstaltung der Grafschafter Narren. Hier brachte Georg Riebals Rama-Vertreter das Publikum zum Lachen. TV-Foto: Christoph Strouvelle
Die erste Kappensitzung seit über 50 Jahren, und sofort ein volles Haus: Der neue Karnevalsverein Grafschafter Narren 2010 freut sich über ein gelungenes Debüt.

Veldenz. (cst) Direkt bei der Premiere präsentierte der Siebenerrat des neu gegründeten Karnevalsvereins Grafschafter Narren 2010 ein abendfüllendes Programm. 200 Besucher überzeugten sich im Veldenzer Römersaal von den Qualitäten der einheimischen Büttenredner.

Egal, ob ein Rama-Vertreter beim Bericht über seine Erfahrungen Lieder von Heino oder Peter Maffay anstimmte, zwei Lottofeen sich über erhaltene und gewünschte Millionen Euro unterhielten oder ein Vereinsmeier die Zusammenarbeit zwischen den Veldenzer Vereinen herausstellte: Die Redner hatten die Lacher auf ihrer Seite.

Seit über 50 Jahren hat es nach Aussage von Marco Schaaf keine Kappensitzung mehr in Veldenz gegeben. Offenbar eine Lücke im närrischen Veranstaltungskalender, denn die Karten für die Kappensitzung waren sehr schnell ausverkauft. So bleibt nur zu hoffen, dass der Ruf "Velzner Fisseler Helau" in der Grafschaft wieder zur Tradition wird.

Mitwirkende: Andrea Kraemer, Dorothee Berg, Gertrud Kappes, Anita Lörsch, Paul und Dorothee Gessinger, Gudrun und Georg Rieb, Marco Schaaf, Simone Schäfer, Tobias Follmann, Norbert Follmann, Tanzgarde Huckebein Bernkastel, Showtanzgruppe aus Gladbach, Männerballett, eingeübt von Verena Ochs und Denise Wagner. no/yz