| 20:43 Uhr

Freizeit
Gemeinsam auf Rädern durch den Wald

Irrel. Die Mountainbike-Saison startet – Dazu gibt es am 8. April eine große Ausfahrt in die Wälder des Felsenlands Südeifel beim 1. Volksfreund Bike Tag in Irrel Von Alexander Houben
Alexander Houben

() Tolle Ausblicke, herrliche Landschaften und spannende Abfahrten – das bietet der erste Volksfreund Bike Tag am 7. und 8. April in Irrel (Eifelkreis Bitburg-Prüm). Zusammen mit dem Felsenland Südeifel und den Flow-Freunden Trier erwartet das Medienhaus Trierischer Volksfreund mehrere Hundert Mountainbiker zum Start in die Saison. Dazu haben die Flow-Freunde in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Südeifel eine spannende Strecke rund um Irrel ausgesucht, die mit rund 36 Kilometern Länge und 720 Höhenmetern für jeden Biker etwas bietet.

Egal, ob Sie ganz gemütlich durch die Natur radeln und die Aussicht genießen wollen oder ob Sie mit der Kette rechts Gas geben wollen – Sie fahren nicht allein! Oft sind Mountainbiker solo oder in kleinen Gruppen unterwegs, nur selten gibt es größere Ausfahrten, die eben kein Wettkampf sind.

Auch beim Volksfreund Bike Tag steht das Erlebnis auf zwei Rädern im Vordergrund, Zeiten werden nicht gemessen, es gibt auch keine Startnummern. Offizieller Startschuss ist am Sonntag, 8. April, um 10 Uhr an der Gemeindehalle.

Natürlich können Sie auch vor oder nach 10 Uhr auf die Strecke gehen, die bis 16 Uhr von den Helfern betreut wird. Die Strecke durch das Felsenland ist ausgeschildert, also auch ohne GPS-Navi und Smartphone kommen Sie sicher ans Ziel. Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, sieht im Biketag eine gute Gelegenheit, die Vorzüge des Felsenlands zu zeigen: „Wir freuen uns auf den Mountainbiketag, weil dieser Sport eine wunderbare Ergänzung zu den touristischen Freizeitaktivitäten im Felsenland Südeifel ist. Die Infrastruktur von Wegen und Pfaden in der einmaligen Felsenlandschaft ist die perfekte Voraussetzung für anspruchsvollen und abwechslungsreichen Radsport.

Am Samstag können Besucher bereits die Ausstellungsfläche an der Halle besuchen. Dort finden Sie die neuesten Modelle von verschiedenen Marken und Händlern aus der Region, vom leichten Hardtail bis zum hochklassigen Edel-Fully. Natürlich sind auch E-Bike-Modelle zu sehen und zu testen, für alle, die sich beim Pedalieren ein wenig helfen lassen wollen. Am Samstag gibt es kein offizielles Programm und jeder ist auf eigene Faust unterwegs. Am Sonntag können die Test-Bikes dann ausgiebig auf der Tour rund um Irrel gefahren werden.

Vor und nach der Tour bietet Irrel den Frühlingsmarkt mit einem Riesenprogramm und vielen Gelegenheiten zum Schlemmen, Shoppen und Erholen.

Weitere Informationen rund um den Volksfreund Bike Tag werden in den kommenden Wochen bis zum 8. April veröffentlicht.