1. Region

Mühsamer Arbeitssieg für Trier: 1:0 gegen Oberhausen

Mühsamer Arbeitssieg für Trier: 1:0 gegen Oberhausen

Trier (dpa) - Eintracht Trier bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. Mit einem mühsamen 1:0 (0:0) durch Mehmet Dragusha (53.) gegen Rot-Weiß Oberhausen verteidigten die Gastgeber im Moselstadion mit 39 Punkten Rang 5 - vier Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.

Obwohl Oberhausen bereits nach 25 Minuten Thorsten Judt durch eine Gelb-Rote Karte verlor, hielten die Gäste vor rund 6000 Zuschauern die Partie bis zum Schlusspfiff offen.

Trier wirkte in der ersten Halbzeit gehemmt und nahm das Heft erst mit Beginn der zweiten Hälfte in die Hand. Vor allem die Einwechslungen von Matthias Keller und Daniel Winkler brachten frischen Wind, bis der Kosovoalbaner Dragusha das Tor des Tages gelang. Nach der Führung hatte die Eintracht noch weitere Konterchancen, die sie nicht nutzten. Oberhausen warf in der Schlussphase alles nach vorn, hatte aber kein Glück.