Mülheim: Betrunken und aggressiv

Mülheim: Betrunken und aggressiv

Ein aggressiver betrunkener 22-Jähriger ist nach einem Dart-Turnier in Mülheim mit einem Motorrad gegen zwei Autos gefahren und hat Streitereien angezettelt.

Nach einem Dart-Turnier in der Festhalle Mülheim wollte am Samstag gegen 21.45 Uhr ein betrunkener 22-jähriger Mann aus Brandenburg, der seit Kurzem an der Mittelmosel wohnt, seine Fahrkünste auf dem Motorrad zeigen. Er wollte ausschließlich auf dem Hinterrad fahren. Aufgrund der Alkoholisierung verlor er die Gewalt über die Maschine und fuhr gegen zwei auf dem Parkplatz abgestellte Autos. Ein Zuschauer nahm dem Mann dann die Zündschlüssel ab. Als die Polizei eintraf, wurde der Mann, der vorher schon Streitereien angezettelt hatte, aggressiver. Er schlug, trat und spuckte. Die Beamten mussten den Mann schließlich fesseln. Auch auf der Dienststelle setzte er sich zur Wehr; eine Blutprobe konnte ihm nur auf dem Boden liegend entnommen werden. Der Mann ist laut Polizeibericht mehrfach wegen Sachbeschädigungsdelikten in Erscheinung getreten, das Motorrad war zu Fahndung ausgeschrieben und seit anderthalb Jahren ohne TÜV-Plakette. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Verkehrsdelikten eingeleitet.