Neuerburg: Krankenhaus soll bleiben

Neuerburg: Krankenhaus soll bleiben

Der Kampf um den Erhalt des St. Josef-Krankenhauses Neuerburg hat neuen Auftrieb bekommen. Nach Mitteilung von Willi Hermes, Erster Beigeordneter der Stadt Neuerburg, haben sowohl Gesundheitsministerin Malu Dreyer als auch Ministerialrat Bernd Schumann ein klares Bekenntnis zur medizinischen Grundversorgung im Neuerburger Raum abgegeben.

Für die Marienhaus GmbH als Träger des Krankenhauses sei der Erhalt der chirurgischen Abteilung mit Belegbetten sowie der Kurzzeitpflege unstrittig.

Mehr von Volksfreund