Neun Kinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Neun Kinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Schulbus wurden am Dienstagmorgen, dem 8. Oktober bei Mackenroth (VG Herrstein) neun Kinder leicht verletzt.

Gegen 6.50 Uhr war eine Autofahrerin auf der K 20 zwischen Hettenrodt und Mackenrodt in der VG Herrstein unterwegs. Die Gefällstrecke war zu diesem Zeitpunkt durch eine Ölspur verunreinigt und glatt. In Höhe des Ortseingangs von Mackenroth geriet die Frau in einem starken Gefällstück auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Schulbus zusammen.

In dem Schulbus befanden sich 30 Schüler der Regionalschule Herrstein.

Bei Eintreffen der Polizei klagte zunächst niemand über Schmerzen. Im Laufe des Vormittags meldeten sich jedoch neun Kinder im Alter zwischen zehn und 15 Jahren mit leichten Verletzungen wie Prellungen oder Kopfschmerzen. Sie wurden von Angehörigen abgeholt.

Die Ermittlungen nach dem Verursacher der Ölspur dauern an. Nach Einschätzung der Polizei wurde die Ölspur am Dienstag zwischen 6 und 6.50 Uhr verursacht.