Niederländer übernehmen den „Gillenfelder Hof“

Niederländer übernehmen den „Gillenfelder Hof“

Die niederländische Sandton-Hotelkette ist neue Betreiberin des Hotels „Gillenfelder Hof“ in Gillenfeld (Kreis Vullkaneifel).

(sts) Sie hat einen 20-Jahres-Pachtvertrag mit der Eigentümerin, der Tetrarch AG, geschlossen. Das Personal (rund 25 Mitarbeiter) wird komplett übernommen. Für die Sandton-Hotelgruppe, bislang nur in den Niederlanden und Belgien aktiv, ist Gillenfeld die erste Station auf dem deutschen Markt.

Laut Norbert de Wolf, Geschäftsführer von Sandton Deutschland, gab es erste Kontakte im November vergangenen Jahres, die anschließenden Verhandlungen mit der Besitzerin führten zu einem Pachtvertrag mit einem Laufzeit von 20 Jahren. Große Investitionen sind im 1998 eröffneten Gillenfelder Hotel laut de Wolf vorerst nicht geplant. Der 51-Jährige war acht Jahre Deutschland-Chef des Ferienparkbetreibers Landal Green Parks und wohnt in der Nähe von Saarburg.