1. Region

Nürburgring: SPD-Basis rügt Landesregierung

Nürburgring: SPD-Basis rügt Landesregierung

In der Nürburgring-Affäre regt sich erstmals Kritik der SPD-Basis an der Landesregierung. Der Ortsverein Adenau (Kreis Ahrweiler) hat sich in einem Brief an die Landtagsfraktion über „schlechtes Krisenmanagement“ beschwert. Im Kreis Bitburg-Prüm dagegen steht man laut der Landtagsabgeordneten Monika Fink zu der Grundsatzentscheidung für das Projekt. Fehler seien eingeräumt und Konsequenzen gezogen worden.

(fcg) Nach Angaben von Fink wird bei den Eifeler Sozialdemokraten „schon darüber gesprochen“. Sie selbst habe bei ihrem Neujahrsempfang die Affäre um das mehr als 300 Millionen Euro teure Freizeit- und Geschäftszentrum an der Rennstrecke aufgegriffen. „Das ist aber kein großes Thema bei uns“, sagt Fink.

Derweil beklagen die Sozialdemokraten in Adenau, das Projekt müsse als gescheitert betrachtet werden. Mit den Statements der Landesregierung könne man sich nicht mehr zufrieden geben. Fehler müssten gesucht und beseitigt werden.