Oberehe: LKW umgekippt - B 421 gesperrt

Ein mit Milch beladener LKW, der die B 421 aus Richtung Walsdorf kommend in Richtung Oberehe befuhr, war am frühen Freitagmorgen gegen 2.50 umgekippt. Die B 421 bis in die Mittagsstunden gesperrt

Aus noch nicht geklärter Ursache schob der LKW in einer Rechtskurve die Sattelzugmaschine quer über die Fahrbahn, wobei diese umkippte. Der gesamte Zug stürzte darauf eine rund fünf Meter tiefe Böschung hinab und überschlug sich hierbei. Das Gespann kam erst nach rund 15 Metern auf der rechten Seite zum liegen.

Der 45-jährige Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Am LKW entstand Totalschaden in Höhe von rund 160.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Daun, Dreis-Brück und Dockweiler, die Straßenmeisterei Kelberg und das Deutsche Rote Kreuz Daun mit einem Notarzt.

Die B 421 war aufgrund der Bergungsmaßnahmen bis in die Mittagsstunden gesperrt. Die Ladung wurde in ein Ersatzfahrzeug umgepumpt.