| 12:25 Uhr

Pfefferspray versprüht: Schüler klagen über Augenreizungen

Daun. Zwei junge Schüler haben in der Dauner Realschule Pfefferspray versprüht. Laut Polizei wurden 21 Schüler leicht verletzt.

(red) Um kurz nach acht Uhr ging heute die erste Meldung bei der Rettungsleitstelle ein, dass in der Realschule in der Schulstraße durch versprühtes Tränengas mehrere Schüler verletzt worden seien. Zwei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren hatten im Flur des Gebäudes und in einer Toilette Pfefferspray versprüht, dadurch wurden insgesamt 21 Schüler leicht verletzt. Elf Kinder wurden zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser verbracht, zwei Schüler wurden zu einem Augenarzt gebracht. Acht weitere Kinder konnten vor Ort von den Rettungskräften behandelt werden. Die Polizei hat eine Sprühdose mit Pfefferspray sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen.