Piesport: Kunstrasen soll Tennenbelag ersetzen

Piesport: Kunstrasen soll Tennenbelag ersetzen

Der Tennenplatz in Piesport soll durch ein Kunstrasenspielfeld ersetzt werden. Diesen Grundsatzbeschluss hat der Gemeinderat Piesport gefasst. Der Hartplatz sei in einem „fast unbespielbaren" Zustand hieß es in der Sitzung. Sauer reagierten einige Ratsmitglieder allerdings, weil die Verwaltung keine Vergleichszahlen über die enstehenden Kosten vorlegte, obwohl es bereits vor zwei Jahren einen Ortstermin geben habe. Bürgermeister Hans Werner Schmitt wies die Vorwürfe zurück.