Pluwig: Pierre Brice und seine Freunde kommen nach Pluwig

Nach zweijähriger Abstinenz ist es ab dem 6. Juli wieder soweit: Winnetou (Reinhold Schommer) und Old Shatterhand (Erwin Jünker) sorgen auf der Freilichtbühne der „Karl-May-Freunde Pluwig“ für Recht und Ordnung. Ein besonderer Höhepunkt wird der Besuch des Winnetou-Filmdarstellers Pierre Brice sein. Der Vorverkauf der Karten beginnt am 24. April.

In diesem Jahr werden zu den Vorstellungen wieder rund 12 000 Besucher erwartet. Eine Besonderheit wird in diesem Jahr weitere Gästescharen zum Fort "New Brava" und die Silhouette der Westernstadt locken. Denn den Ruwertaler Western-Freunden ist ein nicht alltäglicher Coup gelungen: Sie konnten den legendären Winnetou-Darsteller Pierre Brice für einen Besuch und eine Autogrammstunde am 8. Juli gewinnen. Bis zur Veranstaltung am Abend ist der Eintritt zu diesem Höhepunkt frei.


Gespielt wird aus dem Karl-May-Band 38, der unter dem Titel "Halbblut" bekannt ist, die Erzählung "Der schwarze Mustang". Vorsitzender Witz: "Es ist das spannende Abenteuer mit Winnetou, dem Halbblut Senanda und dem Schwarzen Mustang, dem Häuptling der Komantschen." Er verspricht auch für dieses Jahr wilde Reiter, viel Aktion und großartigen Einsatz von Pyrotechnik.


Die Aufführungen (alle 20 Uhr) sind am 6., 7. und 8. Juli, am 13., 14. und 15. Juli sowie am Wochenende 20., 21. und 22. Juli. Vorverkaufsstellen: Touristinformation in Kasel, Provinzial-Geschäftsstelle in Pluwig, Haarvitrine Thonet in Trier, "Der Buchladen" in Hermeskeil und "Blumen-Stein" in Trier Irsch. Eintrittspreise für Erwachsene zehn Euro und Kinder bis 14 Jahre sieben Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort