1. Region

Polizei verfolgt Rollerfahrer

Polizei verfolgt Rollerfahrer

Die Polizei hat am Mittwochabend einen Rollerfahrer durch Trier verfolgt.

Einer Polizeistreife fiel am Mittwoch gegen 17 Uhr ein schwarzer Roller ohne Kennzeichen in der Arnulfstraße in Trier auf. Nachdem er die Polizeistreife bemerkt hatte, flüchtete der Rollerfahrer über die Straßburger Allee in Richtung Südbahnhof. Trotz Blaulicht und Anhaltezeichen setzte der Rollerfahrer seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort. Ebenso fuhr er bei Rotlicht über die stark befahrene Saarstraße in Richtung St.-Barbara-Ufer, dort fuhr er teilweise auf dem Rad- und Fußweg in Richtung Römerbrücke. Kurz hinter der Berufsfeuerwehr fuhr der Rollerfahrer auf die Gegenfahrspur und wendete ganz plötzlich seinen Roller. Dann fuhr er auf dem St.-Barbara-Ufer in Fahrtrichtung Konrad-Adenauer-Brücke. Dort konnte er der Polizeistreife über einen mit Pollern versperrten Fußweg entkommen. Der Rollerfahrer, der auf 16 bis 18 Jahre geschätzt wird, trug dunkle Kleidung und einen dunklen Helm. Zeugen die Angaben über den Rollerfahrer geben können, oder Geschädigte, die durch die Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trier, Tel. 0651-9779-3200 in Verbindung zu setzen.