1. Region

Betrügerischer Beamter: Prozessauftakt: Bitburger Kreisinspektor soll 1,5 Millionen Euro veruntreut haben

Betrügerischer Beamter : Prozessauftakt: Bitburger Kreisinspektor soll 1,5 Millionen Euro veruntreut haben

Weil er insgesamt rund 1,5 Millionen Euro in die eigene Tasche umgeleitet haben soll, muss sich ab Donnerstag ein ehemaliger Beamter der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm vor dem Landgericht verantworten.

Die Trierer Staatsanwaltschaft hat den seit seiner Festnahme im Juli vergangenen Jahres in Untersuchungshaft sitzenden 59-Jährigen wegen besonders schwerer Untreue angeklagt. Der Kreisinspektor war in der Behörde unter anderem für die finanzielle Abwicklung von Jugendhilfemaßnahmen zuständig, soll über Jahre hinweg Pflegegelder auf ein von ihm genutztes Konto der ahnungslosen Stieftochter umgeleitet haben. Er hat die Vorwürfe eingeräumt und finanzielle Probleme als Tatmotiv genannt. Für den Prozess sind zwei Verhandlungstage angesetzt.