Prüm: 21-jähriger Lkw-Fahrer gerät ins Schleudern – etwa 35 000 Euro Sachschaden

Prüm: 21-jähriger Lkw-Fahrer gerät ins Schleudern – etwa 35 000 Euro Sachschaden

PRÜM. (cus) Bei einem Verkehrsunfall auf der B410 bei Niederprüm ist heute morgen ein 21-jähriger Lastwagenfahrer verletzt worden. Der Mann hatte gegen 9.40 Uhr mit seinem Sattelzug von der abschüssigen L11 nach links auf die B410 in Richtung Watzerath abbiegen wollen.

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und nach Aussage des Fahrers wegen Bremsenversagens ließ sich das Fahrzeug nicht rechtzeitig nach links steuern. Der Fahrer versuchte daraufhin, rechts abzubiegen. Dabei geriet der LKW ins Schleudern, überschlug sich in der gegenüberliegenden Wiese und kam schließlich auf den Rädern zum Stehen. Die Ladung, große Rollen Verpackungsfolie, lag verstreut auf der Wiese. Der Fahrer wurde ambulant im Prümer Krankenhaus behandelt. Die Straße musste nicht gesperrt werden, da die Bergungsarbeiten auf das Wiesengelände begrenzt wurden. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Lastwagen auf 30000 bis 40000 Euro, hinzu kommen die Schäden an der Ladung. Andere Fahrzeuge waren am Unfallgeschehen nicht beteiligt.

Mehr von Volksfreund