Prüm: „Die Kirmes gehört in die Stadt“

PRÜM. (cus) Diese Überzeugung beherrscht derzeit die Diskussionen in Prüm. Sollte eine Rückkehr nicht möglich sein, müssen wenigstens die Bedingungen auf dem Ausstellungsgelände verbessert werden, fordern Kritiker.

„Es kann den Verantwortlichen nicht egal sein, wenn die Kirmes gegen die Wand gefahren wird. Die anderen lachen doch über Prüm. Das ist eine Blamage für die Stadt“, wettert Besucher Michael Ehleringer aus Prüm.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort