1. Region

Prüm: Zwölf Kilo Amphetamin und 4200 Ecstasy-Pillen sichergestellt - drei Dealer in Haft

Prüm: Zwölf Kilo Amphetamin und 4200 Ecstasy-Pillen sichergestellt - drei Dealer in Haft

Kiloweise Amphetamin soll ein 27-jähriger aus dem Raum Aachen die Eifel geliefert haben. Am 16. April wurde er mit einem Begleiter bei Prüm geschnappt. Weiterhin wurde ein Dealer aus Daun ermittelt, der offenbar Großkunde des Aacheners war. Insgesamt wurden in den Wohnungen der Verdächtigen zwölf Kilogramm Amphetamin und 4200 Ecstasy-Pillen sichergestellt.

(red) Bei seinem Verkaufsausflug in die Eifel konnte die Polizei den 27-jährigen und seinen 47-jährigen Begleiter im Bereich Prüm hochnehmen, wo er und sein in die Geschäfte eingebundener Mitfahrer sechs Kilogramm Amphetamin und 4000 Ecstasy-Pillen verkaufen wollten. Der Aachener stand schon seit Anfang des Jahres im Verdacht der Kriminalpolizei Wittlich. Bei seiner Festnahme führte er einen Schlagring mit. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges konnten zusätzlich mehrere Kilogramm Amphetamin und weitere Ecstasy-Pillen, ein Schlagstock, ein weiterer Schlagring und eine Schutzweste aufgefunden werden. In der Aachener Wohnung des 27-Jährigen konnten nochmals 1,5 Kilogramm Amphetamin sowie Utensilien zum Betäubungsmittel-Handel gefunden werden. Neben der Wohnung des Haupttäters wurden 5 weitere Wohnungen im Bereich Aachen durchsucht. Beide Personen wurden bereits am 17. April der Haftrichterin in Trier vorgeführt, die Haftbefehle erließ.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass aus der Liefermenge drei Kilogramm Amphetamin und 100 Ecstasy-Pillen für einen Dealer aus dem Bereich Daun bestimmt waren. Heute klickten auch für diesen 23-jährigen Mann, der der Kripo nicht unbekannt war, die Handschellen. Die Haftrichterin des Amtsgerichtes in Trier ordnete auch in diesem Fall die Untersuchungshaft an.