| 21:48 Uhr

Abschlussfeier für Schönecker Schüler

Mit Wunderkerzen und einer großen Feier hat die Graf-Hartard-Schule in Schönecken ihre Absolventen verabschiedet. Foto: Schule
Mit Wunderkerzen und einer großen Feier hat die Graf-Hartard-Schule in Schönecken ihre Absolventen verabschiedet. Foto: Schule
Mit einer großen Abschlussfeier samt Gottesdienst hat die Graf-Hartard Grund- und Hauptschule in Schönecken 50 Kinder und Jugendliche verabschiedet.

Schönecken. (red) "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg" lautete das Motto des Gottesdienstes, mit dem die Graf-Hartard Grund-und Hauptschule in Schönecken gemeinsam mit 22 Viertklässlern, 11 Neuntklässlern und 17 Zehntklässlern deren Abschied von der Schule gefeiert hat.

Den Gottesdienst leitet Pastor Johannes Schuligen, musikalisch unterstützt vom pensionierten Klassenlehrer der Zehntklässler Hans-Peter Gansen (Orgel), Hausmeister Klaus Koch (Bariton) und Musiklehrerin Susanne Lexen (Trompete). Anschließend gab es eine Feier für die gesamte Schulgemeinschaft, die von verschiedenen Gruppen mitgestaltet wurde. Musikalische Beiträge der AG Blasmusik, der Orff-Keyboard-Flötengruppe und der Tanz-AGs der Grund-und Hauptschule boten einen ansprechenden Rahmen, in dem Schlagzeuger Tobias Thelen (Hersdorf) mit seinem Solo für einen besonderen Höhepunkt sorgte. Auch die Flötenspieler von der Kreismusikschule sorgten für gute Unterhaltung. Schulleiter Gerhard Elsen wünschte den Schülern Mut für die vor ihnen liegenden Aufgaben, bevor sich die Angesprochenen selbst nach der Zeugnisausgabe mit zwei Liedern verabschiedeten.