| 15:22 Uhr

Hilfsaktion
Alle für Afrika: Schüler helfen kräftig mit

Verkaufen in Prüm Waffeln für die Afrikahilfe (von links): Luise Hansen, Laura Theis und Hannah Kockelmann.
Verkaufen in Prüm Waffeln für die Afrikahilfe (von links): Luise Hansen, Laura Theis und Hannah Kockelmann. FOTO: Magdalena Linden
Prüm/Niederprüm. Die Kinder und Jugendlichen vom Vinzenz-von-Paul-Gymnasium Niederprüm haben diese Woche an der Aktion Tagwerk teilgenommen und dabei Geld für Länder in Afrika gesammelt. Von Magdalena Linden

Direkt am Eingang des dm-Markts haben fünf Mädchen vom Vinzenz-von-Paul-Gymnasium Niederprüm (VvPG) um acht Uhr einen Tisch aufgebaut. Dort riecht es sehr lecker: Auf dem Tisch steht eine große Schüssel mit Teig, daneben zwei große Waffeleisen. Außerdem befinden sich auf dem Tisch noch Pappteller und Küchenrollen. Die ersten Kunden kommen schon an den Stand und kaufen sich eine Waffel. Die Mädchen erklären ihnen, dass sie für die Waffeln so viel Geld geben können, wie sie wollen. Es ist nämlich für einen guten Zweck.

Wir haben sie gefragt, warum sie hier Waffeln verkaufen. Laura Theis (15 Jahre) sagt: „Wir wollen den Kindern in Afrika helfen.“ Dann erzählt sie, dass das VvPG an einer Afrika-Aktion teilnehme. Dieses Projekt heißt Aktion Tagwerk. Viele Schüler in ganz Deutschland gehen an diesem Tag „arbeiten“ und verdienen sich damit ihr eigenes Geld, das sie dann spenden werden. Es wird danach an Kinderhilfsorganisationen in sieben Ländern in Afrika geschickt.

Auch viele Grundschulen machen bei der Aktion mit. Mit dem Erlös werden Bildungs- und Ausbildungsprojekte in den Ländern Uganda, Ruanda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Simbabwe und Guinea unterstützt. Aktion Tagwerk ist eine Zusammenarbeit mit der Kinderhilfsorganisation Human Help Network und dem Hilfswerk Brot für die Welt.

Der Aktionstag bietet den Schülern die Möglichkeit, sich sozial und aktiv zu engagieren und gleichzeitig in die Arbeitswelt hineinzu- schnuppern. Man kann sich aber auch in anderer Weise daran beteiligen, indem man zum Beispiel eine bestimmte Strecke läuft und dann dafür Geld erwirbt.

Im vergangenen Jahr wurden bei der Aktion in ganz Deutschland 277 Millionen Euro gespendet. Das gesamte Niederprümer Gymnasium nimmt an der Aktion Tagwerk teil, insgesamt 217 Schüler. „Jetzt hat das VvPG – seit Beginn dieser Aktion – zum 16. Mal mitgemacht“, sagt Petra Schaperdoth, Sekretärin des Niederprümer Gymnasiums.

Unsere junge Reporterin Magdalena Linden (11) hat für ihre Schule ebenfalls an der Aktion teilgenommen und einen Tag lang in der Prümer Redaktion gearbeitet.