| 15:35 Uhr

Ausstellung
Ausstellung über Klauer-Simonis

Schönecken. Die Ausstellung „Liniennetz“ widmet sich dem Weißenseifener Künstler Albrecht Klauer-Simonis (1918 bis 2002) als Zeichner und Lehrer. Eröffnet wird sie am Sonntag, 14. Oktober, 11.30 Uhr, im Schönecker „Alten Amt“. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

Sie zeigt Werke Klauers und Arbeiten von Schülern seiner Symposien in Weißenseifen. Andreas Merzhäuser spricht über „Lehren und Lernen in Weißenseifen“. Er wird dabei auch das Buch „Kunst als Lebensform“ vorstellen, das die Volkshochschule des Eifelkreises im Frühjahr zur Erinnerung an Albrecht Klauer-Simonis herausgegeben hat. Die „Singing Sisters“ aus Schönecken umrahmen das Programm musikalisch. Der Eintritt ist frei.