| 21:36 Uhr

Bio-Rinder aus der Eifel besser vermarkten

Prüm. (red) Über Aktuelles zum Bio-Rindfleischmarkt informiert die Bioland-Regionalgruppe Eifel alle am Ökolandbau Interessierten am Freitag, 24. Oktober in Prüm. Nach der Besichtigung des Schlachthofs Fuchs, der Bio-Rinder schlachtet und zerlegt, wird über die Erfassung und Absatzwege für Bio-Rinder aus der Eifel referiert.

Zudem berichtet Klaus Reuter von der Bioland Beratung über die aktuelle Situation auf dem Bio-Rindfleischmarkt. Die Veranstaltung wird im Rahmen von FUL anerkannt. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr auf dem Parkplatz vor dem "Landhotel am Wenzelbach" in Prüm.