| 21:11 Uhr

Bürger stimmen über Fusion ab

Wo die Bürger Gönnersdorfs hin wollen, wird sich voraussichtlich im Februar zeigen. TV-Foto: Archiv/Fritz-Peter Linden
Wo die Bürger Gönnersdorfs hin wollen, wird sich voraussichtlich im Februar zeigen. TV-Foto: Archiv/Fritz-Peter Linden
Gönnersdorf. Der Gönnersdorfer Rat hat in seiner letzten Sitzung 2014 die Fragestellung für ein kommendes Ratsbegehren festgelegt. Am 8. Februar sollen die Bürger über die zukünftige Haltung des Rats bei einer möglichen Fusion der Verbandsgemeinden Obere Kyll und Prüm abstimmen.

Gönnersdorf. Wohin soll Gönnersdorf gehen: in die Verbandsgemeinde (VG) Prüm, was die meisten Orte in der VG Obere Kyll anstreben, oder doch ins Gerolsteiner Land? Diese Frage wird seit vielen Monaten im Ort heiß diskutiert. In seiner letzten Sitzung im Jahr 2014 hat der Ortsgemeinderat sein bereits im November angekündigtes Ratsbegehren auf den Weg gebracht (der TV berichtete). Am Sonntag, 8. Februar, werden alle Bürger Gönnersdorfs gebeten, die Frage "Soll die Ortsgemeinde Gönnersdorf im Rahmen der Kommunal- und Verwaltungsreform zur Verbandsgemeinde Prüm angegliedert werden?" deutlich mit Ja oder Nein zu beantworten.
Zwar hat der Rat bereits in seiner Sitzung am 12. Mai dem von der Verbandsgemeinde Obere Kyll beschlossenen Eckpunktepapier für eine Fusion zugestimmt, im Laufe des Jahres formierte sich aber deutlicher Protest. Ein privates Bürgerbegehren wurde schließlich ins Leben gerufen, das aber wiederum vom Ortsgemeinderat auf Raten der VG-Verwaltung wegen Formfehler abgelehnt wurde. Man beschloss aber auf Initiative des Rats, nun selber den Bürger nach seinem Willen zu befragen.
Kommunal- Reform


Mit der Festlegung und der Veröffentlichung der Fragestellung kündigt der Ortsgemeinderat an, die Bürger demnächst bei einer erneuten Bürgerversammlung am Dienstag, 13. Januar, ab 19 Uhr noch einmal über die anstehenden Planungen zu informieren. "Mit dieser Vorgehensweise hoffen wir, die im Ort entstandene Verwirrung und Enttäuschung beenden zu können. Denn uns liegt die gut funktionierende Dorfgemeinschaft sehr am Herzen!", teilt Ortsbürgermeister Walter Schmidt in einem Rundschreiben an die Gönnersdorfer mit. aff
Die Bürgerversammlung beginnt am 13. Januar um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.